Sep 15

Die Welt mit drei Wörtern erkunden

Postalische Adressen gibt es für viele Punkte auf der Welt nicht. Und GPS-Koordinaten kann sich kein Mensch merken. Das Startup what3words aus London hat nun eine genau so einfache wie geniale Möglichkeit gefunden, jeden Punkt auf der Welt zu identifizieren. Über die Welt wurde ein Raster mit 57 Billionen Quadraten von jeweils 3m x 3m gelegt. Jedes Quadrat verfügt über eine aus drei zufälligen Wörtern bestehende Adresse. Das weiße Haus finden Sie z.B. unter begeisterung.attacke.betreffend. Bei fragen.glänzen.allgemein das Bundeskanzleramt. Das System ist so überzeugend, dass die Post der Mongolei es bereits für die Postzustellung nutzt. Und wo wohnen Sie? Finden Sie es heraus!