Wie viele Stunden arbeitet man für ein iPhone?

Der Big-Mac-Index wurde 1986 vom Economist erfunden und zeigt die Kaufkraft verschiedener Währungen anhand der Preise für einen Big Mac. Nun hat die UBS sich die Mühe gemacht, einen iPhone-Index aufzustellen, der noch viel extremere Ergebnisse hat. Wir arbeiten in Deutschland zwar rund doppelt so lange für ein iPhone wie unsere Schweizer Kollegen, aber im weltweiten Vergleich liegen wir mit rund 2 Arbeitswochen recht gut. In Kairo arbeitet man ein halbes Jahr für ein iPhone!