Nuggets

Herzlichen Glückwunsch Michael Stich!

Herzlichen Glückwunsch Michael Stich!

Er hat Wimbledon im Einzel und im Doppel gewonnen. Er errang, zusammen mit Boris Becker, die einzige olympische Goldmedaille im Herrentennis. Er war Weltmeister und Davis Cup Sieger. Und doch ist Michael Stich nach Boris Becker immer nur die Nummer 2 im deutschen Tennis gewesen. Ein guter Grund ihm herzlich zum 50sten Geburtstag zu gratulieren. Doch unsere eigentliche Intention ist natürlich eine ganz andere: Michael Stich wurde in Pinneberg geboren und ist damit wahrscheinlich der prominenteste Bürger des Sitzes von Solveta!

Wirtschaftliche Relevanz der Künstlichen Intelligenz

Wirtschaftliche Relevanz der Künstlichen Intelligenz

Künstliche Intelligenz dringt in immer mehr Lebensbereiche vor. Doch welche Bedeutung hat die KI eigentlich für die Wirtschaft? Experten von PWC haben in einer Studie versucht, genau diese Frage zu beantworten. Und die Zahlen sind gewaltig, denn Produktivitätsgewinne durch Automatisierung und Konsumeffekte, z. B. durch personalisierte Produkte, führen im Jahr 2030 zu einem Nettobeitrag von rund 15,7 Billionen Dollar. Zum Vergleich: Das ist rund das 5-fache des Deutschen BIP. Interessant erscheint uns jedoch vor allen Dingen, welches Land von dieser Entwicklung am meisten profitieren wird, ein Blick auf die Grafik genügt…

Wie kommunizieren Unternehmen?

Wie kommunizieren Unternehmen?

Die E-Mail führt die Statistik an, aber auf den Plätzen 2 bis 4 dominiert die Offline-Kommunikation. Unglaublich, dass das Telefax in fast zwei Dritteln der Unternehmen häufig oder sehr häufig eingesetzt wird, oder? Was uns außerdem wundert: In jedem achten Unternehmen werden Chatbots häufig oder sehr häufig eingesetzt. Da ist wohl der Wunsch der Vater des Gedanken… Was hier übrigens völlig fehlt, ist die Frage: Auf welchen Wegen würden wohl die Kunden gerne mit den Unternehmen kommunizieren? Wir vermuten, dass es da deutliche Unterschiede geben würde…

Reiseweltmeister

Reiseweltmeister

Die Deutschen sind Reiseweltmeister. Das war einmal. Denn inzwischen haben uns andere Länder überholt. Die Chinesen geben absolut rund das 3-fache für Reisen aus. Und relativ gesehen liegen wir zum Beispiel weit hinter Singapur, dort liegen die durchschnittlichen Reiseausgaben pro Haushalt rund 4-mal höher als in Deutschland. Was uns aber viel mehr beeindruckt hat: Nicht nur die explosionsartige Vermehrung der Reisen insgesamt, sondern vor allen Dingen die wirtschaftliche Bedeutung! Selbst in Deutschland ist der Beitrag des Tourismus zum BIP doppelt so hoch wie der der Automobilindustrie. Unglaublich, oder?

Notfall

Notfall

1969 starb der achtjährige Sohn von Siegfried Steiger, weil es über eine Stunde dauerte, bis der Rettungswagen eintraf. Der Vater schwört, das deutsche Notrufsystem zu verbessern und vier Jahre später, am 20. September vor 45 Jahren, wurden die einheitlichen deutschen Notrufnummern eingeführt. Doch was sagt man im Fall der Fälle? Beantworten Sie die fünf W-Fragen!

Besser Glückskekse als gar keine Ideen!

Besser Glückskekse als gar keine Ideen!

Unsere amerikanischen Freunde feiern heute den National Fortune Cookie Day. Was uns dazu einfällt? Nichts, denn wir hatten gerade keine Glückskekse zur Hand 😉

Prokrastination

Prokrastination

Schluss. Aus. Vorbei. Ab sofort wird nicht mehr prokrastiniert, sondern alles direkt abgearbeitet. Egal ob Sie den Müll rausbringen müssen, E-Mails beantworten oder abnehmen wollen: Los geht’s! Sie wollen wissen wie? Schauen Sie sich die passende Quintessenz aus der Serie »Boost your Skills!« an. Aber machen Sie es lieber sofort, denn der Link funktioniert nicht lange!

Was kauft der Deutsche online?

Was kauft der Deutsche online?

Alle Deutschen kaufen online ein. Alle? Na ja, fast alle. Immerhin 92 % der Internetnutzer haben in den letzten 12 Monaten mindestens einen Online-Kauf getätigt. Und zwar in allen Altersgruppen, selbst bei den über 65-Jährigen sind es noch 89 % der Internetnutzer. Doch Achtung, rund 19 % der Bevölkerung sind gar nicht online, bei den über 65-Jährigen ist gar nur ungefähr jeder zweite online. Das relativiert die Zahl der Online-Käufer dann doch etwas…

Wie viele Stunden arbeitet man für ein iPhone?

Wie viele Stunden arbeitet man für ein iPhone?

Der Big-Mac-Index wurde 1986 vom Economist erfunden und zeigt die Kaufkraft verschiedener Währungen anhand der Preise für einen Big Mac. Nun hat die UBS sich die Mühe gemacht, einen iPhone-Index aufzustellen, der noch viel extremere Ergebnisse hat. Wir arbeiten in Deutschland zwar rund doppelt so lange für ein iPhone wie unsere Schweizer Kollegen, aber im weltweiten Vergleich liegen wir mit rund 2 Arbeitswochen recht gut. In Kairo arbeitet man ein halbes Jahr für ein iPhone!

Und worüber lachen Sie?

Und worüber lachen Sie?

Jedes Jahr am 16. August ist der Erzähl-einen-Witz-Tag. Das ist für uns ein guter Anlass, Ihnen…, nein, nicht einen Witz zu erzählen. Sondern, Sie um Ihren Lieblingswitz zu bitten. Und die besten Witze werden von unserem Karikaturisten grafisch dargestellt und Sie erhalten die Zeichnung! Also, senden Sie uns Ihren Witz per E-Mail und lassen Sie uns mitlachen!